Donnerstag, 25. August 2016

inside 7

Diesmal immerhin mit nur einem Tag Verspätung :-)



randvoll … muß es nicht unbedingt sein, normal voll genügt auch :-)

ruhelos … in den letzten Tagen vor dem Umzug macht sich hier eine gewisse Unruhe und latente Gereiztheit bemerkbar.

rappelvoll …sind die meisten Umzugskartons

rabenschwarz …sehe ich für kühleres Umzugswetter, aber das war auch nicht zu erwarten :-)

rauchen … bäh - eines der ganz wenigen Dinge die ich nach wie vor einfach nur eklig finde!

reiselustig … oh ja, wann und wohin?

renovieren …mag ich jetzt erstmal nicht mehr!

Einiges/2016 - Dies und Das


Der güldene Silberstreif am Umzugshorizont....

In dem ganzen Umzugschaos war mir die Tage auf einmal nach einem Kuchen, und da ich ja immer noch die nieselnagelneue Kuchenform hierhabe und die Küchenmaschine auch noch nicht umgezogen ist, wurde es ein Zitronenkuchen. Allerdings ohne Kokosmilch in der Glasur und mit etwas weniger Zucker, aber lecker ist er und ich habe ein neues Lieblingszitronnenkuchenrezept :-)
(und eine neue Lieblingskuchenform)

Montag, 22. August 2016

inside 8 - verspätet....

Zwar ist heute schon wieder Montag, aber hier herrscht immer noch das Gefühl zu nichts zu kommen und der Rechner ist zur Zeit nur Mittel zum Zweck wenn irgendwas gebraucht oder gesucht oder bestellt werden muß....
Daher hab ich den Mittwoch auch völlig verpennt...


quadratisch … praktisch gut :-) So oft esse ich ja keine Schokolade, aber wenn, dann darf es gerne die Rum-Traube-Nuß sein *jammi*
quälend … lange kann sich das ein oder andere Strickstück ziehen - mein ältestes Ufo liegt glaube ich seit 3,5 Jahren hier...
qualitativ … hochwertige Schokolade geht übrigens auch immer mal, aber dann gerne die dunklen Sorten mit einem Kakaogehalt ab 65% 
quittengelb … sind manche der Säuglinge bei uns in der Klinik 
Quark … mag ich ganz gerne - entweder süß mit Granola und Obst oder herzhaft zu Kartoffeln und Gemüse
Quengeln … etwas, was ich nicht ab kann - weder bei Großen, noch bei Kleinen Menschen.
Quiche … gibt es viel zu selten *Knoten in's Taschentuch mache*
Quitten … gibt es hoffentlich in diesem Jahr wieder von der Spinnfreundin, das Quitten-Glühweingelee von letztem Jahr bedarf dringend einer neuen Auflage :-)

Montag, 15. August 2016

225/2016 - 12 aus 12 im August

Ja, ich weiß, ich bin ein bisschen spät dran mit meinen 12 aus 12 - aber besser spät als nie :-)

Grüntee am Morgen aus einer der 3 Lieblingstassen :-)

Treppauf in Richtung Arbeit...

Was wollt ihr denn?? ;-)

Arbeit...

Und wieder Treppab - allerdings noch nicht in Richtung Feierabend....

Mittagspausenspindeln - immer wieder sehr beruhigend!

Die Hygienekrad ist offensichtlich eine Fränkin *g*

Hier das Original dazu.....

Ein bisschen Zeit um in der Fachzeitschrift zu stöbern...

Finde den richtigen Briefkasten...

Endlich daheim wird dann das hellgrüne Milchschaf mit etwas Glitzer versehen - was die Farbe aber trotzdem nicht besser macht....

Dafür wird das Singlegern abgehaspelt und ist fast ausgeglichen und wunderschön!


Das waren meine 12 aus 12 im August - mehr davon wie immer bei Frau Kännchen 

Donnerstag, 11. August 2016

inside 7

Huch, schon wieder Mittwoch - hm, nein, ist ja schon Donnerstag....
Die Zeit rast im Moment, wir sind ständig unterwegs - entweder in der neuen Wohnung oder in diversen Möbelhäusern (und das macht nur bedingt Spaß mit jemandem, der keine Möbelhäuser mag....)
Aber hier nun die inside 7 von gestern...


Parfümieren …eigentlich jeden Tag - und damit man den Duft nicht irgendwann über hat und nicht mehr riecht, stehen hier mehrere zur Auswahl.
 
Passieren kann viel - aber ich will mich nicht bange machen lassen vor dem was passieren könnte....
 
Parkenwird bald wieder einfacher :-)
 
Packenja, nämlich die Wohnung ein. Am Samstag werden wieder einige Kartons gepackt und an meinem freien Montag ebenso!
 
Paypal... nutze ich gerne - sowohl um Geld zu senden, als auch um welches zu empfangen.
 
Pausierensollte ich mal bei meinem HörbuchAbo - ich komme im Moment mit dem Hören der Bücher nicht mehr hinterher.
 
Persönlich angesprochen werden ist mir bei Problemen lieber, als es irgendwann über X Ecken zu erfahren.

Mittwoch, 3. August 2016

inside 7

Zwar knapp, aber immerhin ist noch Mittwoch :-)


Optisch… bedeutet einfach - die Optik betreffend. (*Klugscheißermodus aus*)
Observieren… wäre nicht mein Job. 
Ohrfeigen… könnte ich manchmal mich und manchmal auch andere. Und ja, ich habe als Kind auch die ein oder andere eingefangen.
Opfern… Zeit, Nerven & Lebenszeit kostet mich dieser Umzug - aber am Ende des Tunnels ist Licht zu sehen :-)
Organisieren…mache ich zwar gerne, aber nicht immer zur Freude meines Mitmenschen, der meinen Hang zum Organisieren wollen eher anstrengend findet.
Ordern…oh, gerne und vieles - manches aus Bequemlichkeit, manches, weil es das hier nicht gibt, manches aus Sparsamkeitsgründen, manches, weil ich grade keine Lust habe, im realen Leben ewig zu suchen und dafür Lebenszeit zu opfern.

Ohne… eine gute Portion Humor, Gelassenheit und Optimismus wäre ich in den letzten Tagen und Wochen wohl einem Nervenzusammenbruch nahe gewesen.

210/2016 - buntes in Batts

Und fertige Ergebnisse gibt es auch zu sehen :-)


 Petrolfarbene Merino mit grün-lila BFL und Glitzer
(In echt sind die Farben kräftiger und satter)

Braune Merino mit bunter Merino und blauer SariSeide

Braune Merino mit bunter Merino, Glitzer und SariSeide Schnipseln
(MeinFavorit!)

Und Pink mit Rosenfaser und Glitzer - Zuckerwatte :-)

209/2016 - Kater in Wolle :-)

Letzte Woche war ja nicht so die meine, Färben ging nicht, da sich der Färbetopf in's Nirvana verabschiedete, zum nähen hatte ich keinen Kopf, beim stricken hat sich die Perleneinhäkelnadel verabschiedet und einfach nur auf dem Balkon sitzen und lesen ging nicht, weil der Himmel in dem Moment ganz viel Wasser hat runterfallen lassen - und wenn man eh schon erkältet ist, ist lesen im Regen auch keine gute Idee.
Also habe ich mich in die Kardierkisten versenkt um mir den Tag ein bisschen bunter zu gestalten.
Und während ich da so vor mich hin kurbelte, hat sich der Kater still klammheimlich und leise in die Wollkiste gemogelt....





Mittwoch, 27. Juli 2016

inside 7

Vielleicht wird der Tag ja doch noch was....
Immerhin gibt es die inside 7 heute mal pünktlich...



Natürlich… hätte der Tag schöner anfangen und weitergehen können, aber vielleicht wird er ja noch.
Nachdenklich… macht mich die Situation um mich herum - also so die ganz allgemeine, weltumspannende.
Nähen … ja, täte ich gerne mal wieder - hier liegen noch 2, 3 angefangene Sachen, die ich vor dem Umzug gerne noch fertig hätte - mal schauen, ob das hinhaut (ich fürchte aber eher nicht...)
Naschen … wo? was? wann?
NEIN.. Ein Wort was leider viel zu viele Menschen nicht verstehen können oder wollen.
Neu …wird in Kürze der Ausblick aus meinem zukünftigen Zimmer sein: in den Garten *freu*
Nächstes Mal…mache ich alles anders - na klar ;-)

Tagesgeticker...

Bis jetzt ist der Tag ja noch nicht so der meine -
* aufgewacht mit dem Gefühl von Rasierklingen im Hals
* beim Versuch ein bisschen Wolle bunt zu machen, festgestellt, daß der Färbetopf am Auslass undicht ist
* gefühlte Ewigkeiten nach einem Ersatztopf gesucht - muß natürlich bestellt werden *hmpf*
(und der Recyclinghof zum entsorgen des undichten Topfes hat mittlerweile auch geschlossen *gnarf*)
* beim Versuch auf dem Balkon ein bisschen zu stricken und zu lesen nass geworden vom Weltuntergangswetter
* beim Versuch drinnen weiterzustricken die Perlenhäkelnadel kaputtgemacht :-/

Immerhin -
* die Espressomaschine hat einen leckeren Kaffee gemacht und ist dabei nicht kaputt gegangen
* und in das offene Schlafzimmerfenster hat es beim Starkregen auch nicht reingeregnet
* und nun scheint grade wieder mal kurz die Sonne

Aber der Tag ist ja noch nicht zu Ende.