Montag, 20. Juli 2009

In eigener Sache

Wer da draußen in der weiten Welt eines meiner gefärbten Zöpfen besitzt, an dem mein Visitenkärtchen baumelt - die Handynummer darauf ist seit heute ungültig!
Die neue (falls gewünscht) darf man gerne per Mail (prinzessine at gmail dot com) erfragen.
Nicht daß sich am Ende noch jemand wundert oder ärgert, weil der nette Ansagetext kommt, daß die Nummer nicht vergeben sei... (oder der am anderen Ende keinen Plan von Wolle hat *g*)

1 Kommentar:

  1. wie? was? neue Handynummer?

    Oder waren das alte Visitenkarten?

    eine sich fragend umschauende prelu

    AntwortenLöschen