Donnerstag, 29. April 2010

Hmm... II

Was hat die nicht existente Familenplanung mit dem Knie zu tun?

Gute Frage, ich habe auch etwas irritiert geguckt, als mich der Herr Doktor gefragt hat, ob ich evtl. ein IUP tragen würde....
Ähm ja, tue ich....zwar die *neuzeitliche* Version davon, aber, ja...

Und dann war (ihm) die Sache klar und die Erklärung folgende: Das Verhüterli piekst in empfindliche Gefilde, verursacht dort Mikroentzündungen (was mitunter ja auch so gewollt ist) die wiederum zu Schonhaltungen führen, die ihrerseits wiederum die Muskeln beeinflussen (die in Richtung Lendenwirbelsäule und die in Richtung Oberschenkel) und die hiermit verspannten und stellenweise verkürzten Muskeln scheuern mit der Zeit im Knie an diversen Bändern und Schleimbeuteln - und das tut weh....
(und erklärt meine Knie- und meine Rückenschmerzen...)

Aha.....

Und nun bin ich mal gespannt, wie sich das Knie ohne Verhüterli und mit den entsprechenden Dehn- und Aufbauübungen im nächsten Vierteljahr anlässt...

Ich bin gespannt...

1 Kommentar:

  1. Prinzipiell ja nicht unplausibel. Könnte aber auch eine wackelige Rolle am Schreibtischstuhl sein. Oder sonstwas, was einen in eine falsche Haltung bringt. Hm...

    Nachdenkliche Grüße von der

    Garnprinzessin

    AntwortenLöschen