Montag, 26. April 2010

hmmm...

Dass sich das wehe Knie in die (noch nicht existente) Familienplanung einmischt, hätte ich auch nicht gedacht....

Kommentare:

  1. Was verpass ich hier gerade, so tief verborgen unter Schulbüchern und unfähig, an was entspanntes zu denken???
    Liebe Grüße
    das Neugieri

    AntwortenLöschen
  2. ???????

    Lauscher aufgestellt ...
    wie kann sich was in was nicht Existentes einmischen ?

    völlig unneugierige Grüße, angi

    AntwortenLöschen
  3. Röntgen notwendig, Schwangerschaftstest angeraten, aus Ergebnis heraus Familienplanungsaktivitäten dringend notwendig??? Oder ganz anders? Knie soll vielleicht mit nicht mehr als x kg belastet werden (und je schwangerer man irgendwann sein sollte, desto schwieriger wird das wohl)?

    Neugierige Grüße von der

    Garnprinzessin

    AntwortenLöschen
  4. schliesse mich allen schon abgegebenen Kommentaren unbedingt an und verstehe nur Bahnhof und Knie und Familienplanung....
    Staunende Grüße von der Puppenfee ;)

    AntwortenLöschen