Samstag, 2. Januar 2016

Neues Jahr - neue Vorsätze?!

So, das Jahr ist grade mal 2 Tage alt und wie ist das nun mit den guten Vorsätzen?
Vorsätze in dem Sinn, daß ich etwas stur durchziehe, ohne Rücksicht auf Verluste bringen bei  mir nix, da verliere ich zu schnell die Lust und das Interesse dran und fühle mich gezwungen....
Aber Ansätze und Ideen habe ich...

* Meine Sport- und Bewegungsmotivation wieder finden. Anfang 2015 hat das super funktioniert, aber im Sommer hat mich dann von jetzt auf gleich alle Motivation verlassen - und ich merke, daß mir die Bewegung und die Herausforderung fehlt (und die damit einhergehende Ausgeglichenheit).

* In diesem Sinne, nach dem Poledaceschnupperkursen und dem BoulderVersuch - beides hat Spaß gemacht, aber für die wirkliche Begeisterung hat einfach noch ein Tick gefehlt, geht es demnächst hoffentlich zum Probetraining für's Kickboxen... Ich bin gespannt :-)

* Mehr leben aus dem Vorrat - heißt, mit dem zu leben und auszukommen, was man hat, völlig egal ob das nun Klamotten, Badezimmersachen oder Lebensmittel sind. Unser Haushalt ist eigentlich gut organisiert, aber trotzdem kommt es immer wieder vor, daß Lebensmittel weggeworfen werden - das muß nicht sein und soll in Zukunft verhindert werden! Auch Kleider habe ich genug, es spricht nix dagegen, sich ab und an mal was neues zu gönnen, aber bitte nur dann, wenn ich es tatsächlich brauche und nutze.

* Was ich über kurz oder lang tauschen will, sind einige meiner Plastikschüsselchen gegen Glas oder Edelstahl - ich liebe meine Tuppersachen, aber auch hiervon habe ich genug!

* Zum Leben aus dem Stash gehört auch das ich bei meinen Hobbys ein bisschen umorganisiere, sowohl was den Selbstverbrauch anbelangt, als auch das Färben für die Adoptivwolle (aber dazu gibt es demnächst genaueres). Hier liegen einige angefangene Teile schon seit langem rum, die werden nun entweder fertig gestrickt oder geribbelt (mit 3 Teilen habe ich schon angefangen... eine Wollmeise ist dann doch zu schade um sie im Beutelchen versauern zu lassen).

* Was das spinnen, stricken und nähen anbelangt, will ich mich dieses Jahr mal von den Kleinteilen etwas wegbewegen und mal etwas größeres machen - mit meinen 75 Paar Socken und 3 Regalmetern voller Tücher bin ich mehr als versorgt, und wenn ich schon 1500m Wolle in ein Tuch verstricken kann, dann sollte es auch kein Problem sein, die gleiche Lauflänge in eine Weste zu verstricken, oder? eben... Beim nähen genauso - ich habe soviel Stoff hier, daß ich bis an mein Lebensende Täschlein nähen könnte, aber die ganzen Schnittmuster für Oberteile /Kleider und Röcke setzen hier *Rost* an.

* Ansonsten habe ich keine weiteren Höhenflüge und schau einfach mal, was von meinen Ideen umsetzbar ist :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen