Sonntag, 15. Mai 2016

132/2016 - Regenbogenringel

 Angefangen am Bodensee und fertig geworden in einem der letzten Nachtdienste (ja, auch da gibt es Pausen, in denen man sich mit-was-auch-immer beschäftigen darf).

Die Wolle ist eine ziemlich gut abgelagerte Drachenwolle  (von ca. 2007) und nannte sich *Regenbogentiger*
Und ich finde, der Name kommt ganz gut hin.
Damit es nicht langweilige Stinos werden, gab es am Fuß eine Bogensocke - ich finde, die macht sich vor allem bei selbstmusterndem Garn immer wieder ganz gut und vor allem sitzt diese Sockenform an meinen Füßen erstaunlich gut.

Spitze:

Ferse :-)

Sockendaten:
Bogensocke für mich
Gr. 37/38
Nadeln: 2,5mm Carbonz
Wolle von Drachenwolle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen