Mittwoch, 28. September 2016

268/2016 - Mini-Josipa


Die Kollegin und ich wollten wieder zum Oktoberfest.
Diesmal nicht am letzten Tag, sondern zwischendrin - war eine gute Idee, denn der Zug war nichtmal ansatzweise so voll und laut wie letztes Jahr :-)
Beim durchlesen der Hinweise, wie groß die mitzunehmenden Taschen sein dürfen hat es mir dann allerdings ein bisschen die Laune verhagelt (und by the way, ich hätte es mir sparen können, es hat nämlich grade mal gar niemanden interessiert, mit was für einer Tasche mal auf die Theresienwiese wollte).

Da selbst meine kleinste Tasche zu groß war, mußte eine neue Tasche her, bzw. ein Täschlein.
Ich entschied mich für die Josipa von Frau Gretelies und habe dafür die kleine Größe noch auf 60% verkleinert.
War ein wenig pummelig beim nähen, hat aber von den Maßen her perfekt gepasst :-)

 Ein appliziertes Herzchen mußte sein - und in Ermangelung eines Herzchenknopfes durfte das Sternchen drauf:

Um es potentiellen *Eigentumsverwandlern* (eine schöne Wertschöpfung der Wiesnwacht) nicht so leicht zu machen, habe ich einen Reißverschluss eingenäht und die Träger hinter der Klappe festgenäht.
Und ja, so klein das Täschlein ausschaut, es hat alles reingepasst - inklusive Sonnenbrille :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen